EINELTERNTEIL.CH
Das Leben als Frau und Mutter

So schaffen Sie ein sicheres Nest für Ihr Kind

Sicherheit Nest Zimmer Kind

Kinder brauchen Geborgenheit, um sich wohl zu fühlen. Dabei geht es nicht darum, dass das Kinderzimmer mit viel Tant und Luxusgegenständen zugestellt wird. Vielmehr ist es wichtig, dass dieses Zimmer ein Ort der Ruhe, der Sicherheit und den Wohlbehagens ist.

Besonders wichtig kann dies dann sein, wenn es sich um das Kind einer alleinerziehenden Mutter handelt. Wenn das Kind die Trennung der Eltern miterlebt hat, dann kann es davon durchaus traumatisiert sein. Ein gemütliches Kuschelkissen oder Kinder Tagesdecken sollten daher in jedem noch so kleinen Kinderzimmer ein Muss sein.

Warum ein Wohlfühl-Zimmer so wichtig ist

Hast Du bereits auch schon gemerkt, dass sich Dein Kind gerne einmal in sein Zimmer zurückzieht? Und das nicht nur, um dort zu spielen oder zu toben, sondern um ganz bewusst Ruhe zu finden?

Kinder sind zwar sehr auf ihre Bezugspersonen bezogen. Doch sie suchen auch ihren eigenen kleinen Rückzugsort, ihr eigenes Reich, in dem sie sich sicher und geborgen fühlen.

Viele Eltern denken, dass sie ihren Nachwuchs mit Spielzeug und anderen Aufmerksamkeiten überhäufen müssen, damit es sich wohl fühlt. Dabei sind es vor allen Dingen die kleinen Dinge wie Aufmerksamkeit, Respekt aber auch eben ein Wohlfühl-Kinderzimmer, die entscheidend für die Entwicklung sein können.

Denn fühlt sich ein Kind nicht wohl in seinem Zimmer, dann wird dieses nicht genutzt. Das Kind schläft vielleicht im Bett der Mutter, weil es sich in seinem eigenen Zimmer fürchtet. Dadurch hat es aber nicht die Möglichkeit, sich eigenständig zu entwickeln. Und auch Du als Mutter hast weniger Zeit für dich alleine, da Du keinen Rückzugsort hast, der vor Deinem Kind sicher ist.

Wie kann aus einem Kinderzimmer ein sicheres Nest werden?

Bereits mit ein wenig Dekoration wie die bereits erwähnten kuscheligen Kissen oder Tagesdecken für Kinder kann viel erreicht werden. Auch Motiv-Vorhänge oder Bettwäsche, die dem Kind zusagt und vielleicht die Lieblinge aus Funk, Fernsehen oder Büchern darstellt, werden immer gerne gesehen.

Die Wände können in den Lieblingsfarben des Kindes gestaltet werden. Wenn Du ein wenig Talent hast, kannst Du auch Motive auf die Wände aufbringen. Ansonsten gibt es heutzutage schon wunderschöne Wandtattoos, die sich ohne grossen Aufwand aufbringen lassen. Achte hier darauf, dass diese dem Alter und dem Geschmack Deines Kindes entsprechen.

Das Spielzeug sollte dem Alter entsprechend sein. Sortiere ruhig immer einmal wieder aus, damit Dein Kind nicht den Überblick verliert. Pass jedoch darauf aus, dass Du nicht aus Versehen das Lieblingsspielzeug in den Keller räumst. Dies könnte für Ärger sorgen.

Die Lieblingspuppe oder das Lieblingskuscheltier hingegen braucht einen festen Stammplatz. Vielleicht auf dem grosszügigen und altersgerechten Bett, welches süsse Träume ermöglicht und in das Dein Kind jeden Abend gerne krabbelt.

Bildquelle: www.dogslovecats.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
EINELTERNTEIL.CH
Leben als Frau und Mutter
FB abenteuerGoogle abenteuerTwitter abenteuerRSS abenteuerMail allein
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden