EINELTERNTEIL.CH
Das Leben als Frau und Mutter

Welche Vor- und Nachteile bringt es?

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kind Einelternteil chancen

Wenn ein Kind nur bei einem Elternteil aufwächst, dann haben viele Bedenken, dass sich dies nachteilig auf die Entwicklung des Kindes auswirken kann. Schliesslich fehlt eine zweite Bezugsperson, die als Orientierung für das Kind gilt und die das Kind in seiner Entwicklung begleitet und unterstützt. Doch ist dies wirklich so? Hat ein Kind, welches beispielsweise ausschliesslich bei der Mutter aufwächst, wirklich Nachteile? Oder gibt es nicht auch diverse Vorteile, die sich aus dieser Situation heraus ergeben können?

Das beste aus der Situation machen

Generell musst Du als Mutter immer das Beste für dein Kind anstreben. Bist Du nur alleine mit deinem Kind, dann ist dies nicht der Weltuntergang. Selbstverständlich ist es schwieriger, ein Kind alleine gross zuziehen, als wenn diese Aufgabe gemeinsam mit einem Partner bewerkstelligt werden kann. Jedoch ist eine Situation für alle Beteiligten immer nur so schwer, wie man dies selbst zulässt. Machst Du das Beste aus der Tatsache, dass Du alleine mit deinem Kind bist, dann wird es deinem Kind auch gut gehen. Jede Situation im Leben hat Vorteile und auch Nachteile. Und besonders an schwierigen Situationen kann man wachsen und gestärkt aus diesen Situationen herausgehen.

Die Nachteile für das Kind

Steht nur ein Elternteil permanent zur Verfügung, hat das Kind in guten wie auch in schlechten Situationen nur einen Ansprechpartner. Besonders in der Pubertät kann sich dies als schwierig erweisen. Zudem musst Du deine ganze Kraft alleine in die Erziehung deines Kindes stecken, was mitunter auch für das Kind schwierig sein kann, weil es nur einen Erwachsenen hat, an dem es sich orientieren kann und dessen Erziehungsmethoden es umzusetzen gilt.

Hinzu kommt der finanzielle Aspekt. Bist Du alleine mit deinem Kind, dann bedeutet dies auch, dass Du alleine finanziell verantwortlich bist. Bei nur einem Verdiener im Haushalt wird das Geld schnell knapp. Trotz Kindergeld und Unterhalt. Dein Kind bekommt dies dann auch zu spüren, wenn nicht all jene Wünsche sofort erfüllt werden können, die es hat.

Die Vorteile für das Kind

Doch es gibt auch einige Vorteile, die nicht vergessen werden sollten. So kann es durchaus sein, dass Kinder, die bei nur einem Elternteil aufwachsen, mehr Bezugspersonen haben, als eigentlich gedacht. Oma und Opa rücken in einer solchen Situation meist viel näher ans Geschehen heran und dienen als zusätzliche Bezugsperson. Und auch Freunde der Mutter, egal ob männlich oder weiblich, können als gute Bezugsperson dienen.

Ausserdem sind die Kontakte mit dem Vater in solch einem Fall meist intensiver. Denn die wenige Zeit, die das Kind seinen Vater sieht, wird meist recht gut genutzt. Lebt der Vater jedoch mit in der Familie, ist die gemeinsame Zeit mit dem Vater oftmals sehr knapp bemessen. Hat der Vater zudem eine neue Familie gegründet, können Halbgeschwister das Leben zusätzlich bereichern und spannender machen.

Tipp: Sieh daher nicht nur die Nachteile für dein Kind, die sich daraus ergeben können, dass Du mit ihm alleine lebst. Sondern sieh auch immer die vielen kleinen und grossen positiven Aspekte, die diese Situation mit sich bringt. Und bedenke immer, dass jeder Mensch - auch dein Kind - an seinen Herausforderungen wächst und das nicht alles so schlimm ist, wie es auf den ersten Blick vielleicht ausschauen mag.

Bildquelle: hotblack / freeimages.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn