EINELTERNTEIL.CH
Das Leben als Frau und Mutter

Einen neuen Partner finden

Neue Partner finden

Als Alleinerziehende ist es nicht leicht, den Kontakt zu anderen Menschen aufrechtzuerhalten. Oftmals dreht sich das Leben nämlich nur um den Haushalt und die Kinder, da beides ohne zusätzliche Hilfe alleine gemeistert werden muss. Noch schwieriger scheint es da, nicht nur den Kontakt zu Freunden zu halten, sondern einen neuen Partner zu finden. Schliesslich muss dieser nicht nur der Mama, sondern auch den Kinder gefallen und sich gut in die Familie einfinden können.

Suchen oder auf das Glück hoffen?

Viele Alleinerziehende fragen sich, wie sie in ihrer eh schon knapp bemessenen Freizeit noch auf die Suche nach einem Partner gehen sollen. Glaubt man beispielsweise Online-Partnervermittlungen, dann ist die Suche recht einfach und der neue Partner mitunter nur einen Klick entfernt. Doch die Realität sieht leider etwas anders aus. Zwar eignen sich auch für Alleinerziehende die Online-Partnervermittlungen, doch mit einem einzigen Klick ist dort nichts erledigt. Zudem fehlt der direkte Kontakt zu einem möglichen Partner, was sich spätestens dann als schwierig herausstellen kann, wenn mehr als nur ein Flirt aus der Bekanntschaft werden soll.

Warum daher nicht einfach einmal das Glück entscheiden lassen und die vielen kleinen und grossen Möglichkeiten des Alltags nutzen? Wir laufen oftmals viel zu sehr in unseren Gedanken versunken durch die Welt. Würdigen keiner anderen Person einen freundlichen Blick weil wir mit uns und unserem Leben allzu sehr beschäftigt sind. Dabei laufen einem die wirklich tollen Menschen genau dann über den Weg, wenn man nicht damit rechnet. Egal ob im Supermarkt, an der Tankstelle, beim Bäcker oder in der Bahn. Einen neuen Partner kann man nämlich immer finden. Man muss nur dazu bereit sein und offen für dieses Thema durchs Leben gehen.

Den Kindern den möglichen neuen Partner vorstellen

Ist es wirklich gelungen, einen sympathischen Menschen zu finden, mit dem man sich mehr als nur eine flüchtige Bekanntschaft vorstellen kann, gilt es, die Kinder in das Geschehen einzuführen. Dies sollte sehr behutsam geschehen. Im besten Falle werden im Vorfeld bereits erste Gespräche geführt, die andeuten, dass Mama einen neuen Partner kennengelernt hat. Erst wenn die Kinder dies verstehen und aus eigener Kraft heraus diese neue Person kennenlernen wollen, sollte der Kontakt hergestellt werden. Immer erst einmal ganz unverbindlich und auf "neutralem Boden". Also im Zoo, beim Eis essen, auf dem Spielplatz oder bei ähnlichen Gelegenheiten.

Der Ort des Treffens sollte dabei immer so gewählt werden, dass dieser positiv für die Kinder ist und ihnen die Möglichkeit gibt, etwas zu unternehmen. Wer also mit den Kindern in ein feines Restaurant geht, muss damit rechnen, dass diese sich langweilen, weil sie dort nicht spielen können. Entsprechend wird dann vielleicht auch ihr Benehmen ausfallen, was dem neuen Partner wiederum nicht gefallen könnte. Wird jedoch ein kinderfreundlicher Ort gewählt, fühlen sich die Kinder wohl und stehen dem Kontakt auch deutlich offener gegenüber. Ist diese Hürde gemeistert, kann dann gemeinsam beschlossen werden, wie der neue Partner nach und nach in die Familie integriert werden kann.

Bildquelle: Unsplash / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
EINELTERNTEIL.CH
Leben als Frau und Mutter
FB abenteuerGoogle abenteuerTwitter abenteuerRSS abenteuerMail allein
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden