EINELTERNTEIL.CH
Das Leben als Frau und Mutter

Eine Arbeit finden, die zur Familie passt

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Beruf Famile Frau

Der Alltag als alleinerziehende Mutter ist nicht immer einfach. Viele Dinge müssen alleine gemeistert werden, wo in "intakten" Familien im besten Falle zwei Personen für zuständig sind. So zum Beispiel das Geld verdienen. Einen Job zu finden, der mit den Bedürfnissen des Kindes harmoniert, ist nicht wirklich einfach. Viele Arbeitgeber interessieren sich für die privaten Belange ihrer Angestellten nur bedingt und zeigen daher wenig Interesse, wenn nach Arbeitszeiten gefragt wird, die dem Kind gerecht werden. Daher ist es für Alleinerziehende besonders schwer, eine gute und passende Arbeitsstelle zu finden.

Wichtige Fakten zusammentragen

Damit die Suche nach einer passenden Arbeit nicht im Chaos verläuft, sollten zu Beginn erst einmal alle wichtigen Fakten rund um die mögliche Arbeit zusammengetragen werden. So muss geschaut werden, welche Qualifikationen vorliegen und welche Arbeiten Aufgrund dieser Qualifikationen überhaupt angenommen werden können. Im Anschluss muss geprüft werden, wo solche Arbeitsplätze angeboten werden.

Konnte dies geklärt werden, lohnt es, im Familien- und Freundeskreis um Unterstützung zu fragen. Es gibt kaum einen Job, der mit den Schulzeiten oder den Kindergartenzeiten harmoniert. Und selbst wenn man diesen findet, dann gilt es doch auch immer noch, die Ferienzeit zu überbrücken. Die Kinder haben deutlich mehr Ferien, als es Urlaubstage für die Erwachsenen gibt. Hier sollte daher auch im Vorfeld nach einer sinnvollen Lösung gesucht werden. Ist des alles geklärt, fällt die Suche nach einer passende Arbeit deutlich leichter. Denn dann sind die Eckpfeiler gesetzt und man weiss, in welchem Rahmen geschaut werden kann.

Nicht aufgeben

Mit Sicherheit wird sich die Suche nicht einfach gestalten. Schon gar nicht, weil es trotz gründlicher Vorüberlegungen und Planungen immer noch ausreichend Einschränkungen geben wird. Daher ist es sehr wichtig, das die Hoffnung niemals aufgegeben und die Suche stetig vorangetrieben wird. Klappt es nicht beim ersten Mal, dann vielleicht beim zweiten, zehnten oder zwanzigsten Mal. Manche Dinge brauchen Zeit - auch die Suche nach einer Arbeit, die den Bedürfnissen eines Kindes gerecht wird. Wer sich die Zeit nimmt, der wird am Ende auch glücklich sein - mit der Arbeit und mit dem Kind. Und das zählt auch.

Welche Arbeiten sich anbieten

Je nach beruflicher Qualifikation gibt es viele Möglichkeiten für die Jobsuche. Für dich als alleinerziehende Mutter ist es sicherlich sehr wichtig, dass der Job zu einer Zeit ausgeübt werden kann, bei der eine Kinderbetreuung möglich ist. Nachtschichten oder Arbeitszeiten bis in den Abend hinein sind daher ungünstig. Selbst wenn Du dich nur für eine Teilzeitstelle bewirbst und der Arbeitgeber eine familienfreundliche Arbeitszeit verspricht, kannst Du nicht sicher sein, dass Du diese Arbeitszeit am Ende auch vorfinden wirst.

Daher sollte von vorne herein ein Arbeitgeber gesucht werden, der nur Tagschichten anbietet oder reine "Muttischichten" hat, die für all jene Frauen reserviert sind, die sich neben der Arbeit auch im ein Kind kümmern müssen.

Übrigens: Die "Muttischichten" sind heutzutage keine Seltenheit mehr und werden gerne von Callcentern, grossen Gastronomieketten oder grösseren Unternehmen mit einem Schichtbetrieb angeboten. Ausserdem bietet die Gemeinde, viele öffentliche Einrichtungen und auch Unternehmen mit Bürotätigkeiten Arbeitsplätze mit reinen Tagschichten an. Vielleicht lässt sich in diesem Bereichen ja was passendes finden.

Bildquelle: MMMMM / freeimages.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn